http://www.gemeinde-amden.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1146802&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
23.09.2021 14:44:17


Mitteilungen des Gemeinderates - Februar 2021

Gemeindeverwaltung

Die Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung werden bis auf weiteres nicht eingeschränkt, d. h. es gelten weiterhin die ordentlichen Öffnungszeiten. Die Bevölkerung ist aber aufgrund der aktuellen Situation gebeten, die Gemeindeverwaltung telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren und wenn immer möglich, auf einen persönlichen Kontakt zu verzichten.

Petition eingegangen

In der Dezember-Ausgabe der Ammler Zitig hat der Gemeinderat über die Pläne der Ortsgemeinde Weesen, im ehemaligen Steinbruchareal im Sittenwald eine Deponie zu betreiben, berichtet. Ebenfalls hat der Gemeinderat über den aktuellen Verfahrensstand informiert. Am 18. Januar 2021 hat die IG Fli den Gemeinderäten von Weesen und Amden die Petition «Nein zur Deponie im Sittenwald» eingereicht. Die Petition wurde von total 428 Personen unterzeichnet, 343 davon sind in den Gemeinden Weesen und Amden stimmberechtigt. Von den 343 stimmberechtigen Personen, welche die Petition unterzeichnet haben, sind 170 in Weesen wohnhaft, 104 im Fli-Amden und 69 im übrigen Gemeindegebiet von Amden.

Die Personen, welche die Petition unterzeichnet haben, fordern von den Gemeinderäten Weesen und Amden, dass sie sich «unmissverständlich gegen eine Deponie im Sittenwald aussprechen, sie sich beim Kanton St. Gallen konsequent und in aller Form gegen die geplante Deponie einsetzen und das Projekt an diesem Standort nicht mehr weiterverfolgen». Die Gemeinderäte von Weesen und Amden haben die Petition einstweilen zur Kenntnis genommen und werden zu gegebener Zeit auf die Petition antworten.

Feuerwehrabgabe

Männer und Frauen zwischen dem 20. und 50. Altersjahr sind feuerwehrpflichtig. Die Feuerwehrpflicht ist zu erfüllen, indem entweder aktiver Feuerwehrdienst geleistet oder die Feuerwehrersatzabgabe entrichtet wird. Die Feuerwehrersatzabgabe wird jeweils zusammen mit den ordentlichen Gemeinde- und Kantonssteuern erhoben. Sie beträgt in der Gemeinde Amden seit einigen Jahren 20 % der einfachen Steuer, maximal 700 Franken je Jahr. Gemäss der bis Ende des Jahres 2020 gültig gewesenen Gesetzgebung wurde die Feuerwehrabgabe nicht erhoben, wenn sie weniger als 30 Franken betrug.

Per 1. Januar 2021 ist das revidierte kantonale Feuerschutzgesetz in Kraft getreten. Darin wird geregelt, dass die Abgabe neu wenigstens 50 Franken beträgt (der Maximalbetrag in der Höhe von 700 Franken bleibt unverändert). Die Gemeinden haben allerdings die Möglichkeit, auf den Bezug der Feuerwehrersatzabgabe zu verzichten, wenn diese weniger als 50 Franken beträgt. Der Gemeinderat Amden hat von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht und damit Personen mit sehr niedrigen Einkommen (Lernende, Studenten, Sozialhilfeempfänger etc.) von der Abgabepflicht befreit.

Tageskarte Gemeinde

Die Schweizerische Bundesbahnen (SBB) bietet den politischen Gemeinden in der Schweiz die sogenannte „Tageskarte Gemeinde“ an. Die Tageskarte Gemeinde wird in der Form von einzelnen, für jeden Gültigkeitstag (jeden Tag im Jahr) vordatierten Karten ausgegeben. Die Tageskarte ist unpersönlich und übertragbar. Sie kann jeweils von einer Person benützt werden. Die Tageskarte Gemeinde berechtigt am jeweiligen Geltungstag zu beliebigen Fahrten in der 2. Klasse auf den Strecken des GA-Bereichs.

Die politische Gemeinde Amden hat in den vergangenen Jahren jeweils vom Angebot der SBB Gebrauch gemacht und zwei Tageskarten je Tag gekauft. Der Kaufpreis für zwei Tageskarten-Sets beträgt 28'000 Franken je Jahr. Die politische Gemeinde Amden bietet die Tageskarte für 40 Franken zum Kauf an. Die Reservation der Tageskarten kann telefonisch, am Schalter des Einwohneramtes oder online unter www.gemeinde-amden.ch erfolgen. Die reservierten Karten sind beim Einwohneramt Amden während den Büroöffnungszeiten abzuholen.

Im letzten Jahr konnten – bedingt durch die aktuelle Corona-Pandemie – deutlich weniger Tageskarten verkauft werden als in den Vorjahren. Das Defizit zu Lasten des allgemeinen Haushaltes beläuft sich im Jahr 2020 auf etwas mehr als 15'000 Franken (in den Vorjahren jeweils zwischen 3'000 und 4'500 Franken).

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie ist zu erwarten, dass sich die Verkaufszahlen im laufenden Jahr in einem ähnlichen Rahmen bewegen werden wie im Jahr 2020. Um das finanzielle Defizit kleiner zu halten, hat der Gemeinderat beschlossen, für das laufende Jahr nur noch eine Tageskarte je Tag zu erwerben. Sollte die politische Gemeinde Amden in diesem Jahr – prozentual – nicht deutlich mehr Karten als im letzten Jahr verkaufen können, wird sie das Angebot auf das nächste Jahr hin gänzlich einstellen.

Im Zusammenhang mit der Reduktion der Anzahl Tageskarten hat der Gemeinderat auch darüber beraten, ob der Verkaufspreis etwas erhöht werden soll. Mit einer Preiserhöhung würde das Angebot aber unattraktiver, was sich wiederum negativ auf den Absatz auswirken dürfte. Der Gemeinderat hat deshalb für das Jahr 2021 auf eine Preiserhöhung verzichtet.

Veröffentlichung Eigentümerdaten im Geoportal

Das Grundbuch ist ein öffentliches Register und dient als Publizitätsmittel für dingliche Rechte an einem Grundstück. Es gibt beispielsweise darüber Auskunft, wer Eigentümer einer Liegenschaft ist. Aufgrund der massgebenden Bestimmungen im Schweizerischen Zivilgesetzbuch und der eidgenössischen Grundbuchverordnung können solche Eigentümerauskünfte ohne einen Interessensnachweis beim Grundbuchamt eingeholt werden. Das Grundbuchamt beantwortet täglich telefonische oder schriftliche Eigentümerauskünfte. Nebenbei werden die Handänderungen monatlich im der Ammler Zitig publiziert.

Ohne Interessensnachweis sind die Bezeichnung des Grundstücks und die Grundstücksbe-schreibung, der Name und die Identifikation des Eigentümers, die Eigentumsform und das Erwerbsdatum einsehbar. Die Kantone können vorsehen, dass die aufgezählten Daten öffentlich elektronisch einsehbar sind. Der Kanton St.Gallen hat von dieser Kompetenz Gebrauch gemacht und ermöglicht es den politischen Gemeinden, diese Daten im Internet zugänglich zu machen.

Die Eigentümerdaten können deshalb seit kurzem unter www.geoportal.ch/amden kostenlos abgefragt werden. Es entspricht den heutigen Bedürfnissen, diese Daten im Internet einzusehen. Um maschinelle Serienabfragen zu verhindern, muss sich der/die anonyme Benutzer/in bei jeder Einzelabfrage einer Grundeigentümerschaft als Mensch anstelle eines Abfrageroboters identifizieren.

Lotto- und Tombolabewilligungen

Die Regierung des Kantons St. Gallen hat das kantonale Einführungsgesetz zur Bundesgesetzgebung über Geldspiele und die zugehörige Vollzugsverordnung auf den 1. November 2020 in Vollzug gesetzt. Aufgrund der neuen Gesetzgebung sind Tombola- und Lottoveranstaltungen, die von einem Verein oder einer gemeinnützigen Stiftung durchgeführt werden, nicht mehr bewilligungspflichtig, wenn die Plansumme 50'000 Franken nicht übersteigt. Ausführliche Informationen zu allen Kleinspielen, für die der Kanton oder die Gemeinde zuständig sind, finden Sie unter www.geldspiele.sg.ch.

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

Verein Gebetshaus Amden, Mennweg 246: Raumaufteilungsänderungen im Erdgeschoss (neue Nutzung: Cafeteria und Gruppenraum), Ersatz Liftanlage; Cors Nicola und Bonus Eva, Dorfstrasse 53: Einbau Dachfenster; Amann Oliver und Andrea, Arvenstrasse 3: Anbau Terrasse; Kunz Aldo, Fliweg 2: Erweiterung Vordach und Sitzplatzverglasung.

Kommissionen

Der Gemeinderat hat für die Amtsdauer 2021-2024 die folgenden Kommissionen bestellt:

Alters- und Pflegeheim (Betriebskommission)

Gemeinderat Florian Frei (Präsident)

Thoma Doris, Gäsi 2170

Rüdisüli Corina, Dorfstrasse 59

Keel Paul, Tobelstrasse 21

Büsser Mario, Aeschen 605 (Heimleiter)

Ammler Zitig, Redaktion

Thurnheer Felix, Heiggenstrasse 17 (Redaktionsleiter)

Gmür Roman, Kirchstrasse 5 (Präsident)

Roth Urs, Hagstrasse 8

Rutz Cornelia, Rotenstein 621

Ackermann Sandra, Tobelstrasse 31

Staubli Pia, Durschlegistrasse 13

Betriebskommission Hallenbad

Gemeinderat Florian Frei (Präsident)

Gemeindepräsident Peter Remek

Bachmann Robert, Betriebsleiter Hallenbad

Feuerschutzkommission

Gemeinderat Koni Bischofberger (Präsident)

Gemeinderat Markus Thoma

Gubser Rolf, Feuerwehrkommandant, Allmeindstrasse 6

Büsser Marcel, Feuerwehrkommandant-Stv., Schwanden

Steinmann Marlies, Hänslistrasse 7 (zugleich Aktuarin und Fourier)

GEP-Kommission

Gemeinderat Markus Thoma (Präsident)

Gemeinderat Walter Zahner

Gmür Roman, Kirchstrasse 5, Gemeindeschreiber

Vertreter GEP-Ingenieur (aktuell Kuster + Hager AG, Uznach)

Vertreter Ingenieurbüro Wickli + Brunner, Amden

Vertreter Amt für Wasser und Energie, Abteilung Abwasser

Steinmann Marlies, Hänslistrasse 7 (Aktuarin)

Lawinenkommission

Gmür Manuel, Dorfstrasse 22 (Präsident)

Gemeinderat Koni Bischofberger

Angehrn Clemens, Hagstrasse 2

Betriebsleiter der Sportbahnen Amden AG

Steinmann Marlies, Hänslistrasse 7 (Aktuarin)

Marktkommission

Angehrn Clemens, Hagstrasse 2 (Präsident und Marktchef)

Jöhl Hedwig, Hinterbergstrasse 18

Büsser Willi, Weisstannen 266

Museumskommission

Gemeinderat Florian Frei (Präsident)

Hönegger Yvonne, Durschlegistrasse 4b (Museumsleiterin)

Schildknecht Josef, Rütistrasse 10

Saal Amden, Betriebskommission

Gemeinderat Florian Frei (Präsident)

Fässler Christof, Rietliseggstrasse 3 (Vertreter Kirchenverwaltungsrat)

Zahner Stefan, Hänslistrasse 1 (Vertreter Vereine)

Gmür Erika, Holzstübli 419 (Vertreterin Gastgewerbe)

Bachmann Robert, Hallenwart

Steinmann Marlies, Hänslistrasse 7 (Aktuarin)

Stiftung Albert Böni-Opawsky

Gmür Adrian, Römlistrasse 26 (Präsident)

Böni Cornelia, Tobelstrasse 12

Gemeinderat Florian Frei

Gemeinderat Markus Thoma

Schildknecht Josef, Rütistrasse 10

Steiner Christian, Untere Betliserstrasse 12

Gmür Ivo, Obdorfstrasse 9 (Administration und Buchhaltung)

Strassenkommission

Gemeinderat Markus Thoma, Präsident

Gemeinderat Koni Bischofberger

Gemeindepräsident Peter Remek

Thoma Franz, Werkdienstleiter

Vertreter Ingenieurbüro

Gmür Roman, Gemeindeschreiber (Aktuar)

Tourismusförderungs-

abgabe, Verwendung

Gemeindepräsident Peter Remek

Gmür Norbert, Käsern 452

Gmür Urs, Tobelstrasse 23

Rüedi Franziska, Hotel Arvenbüel

Gmür Reto, Obere Rütibügelstrasse 8

AWT-Geschäftsführer/in (Aktuar)

Wasserversorgung, Betriebskommission

Gemeinderat Markus Thoma

Gemeinderat Walter Zahner

Gmür Ronny, Dorfstrasse 62 (Vertreter Feuerwehr)

Böni Wendelin, Lindenegg 2333 (Brunnenmeister)

Thoma Martin, Rindlis 901 (Ortsverwaltungsrat)

Thoma Sabine, Stocksitten 1086 (Aktuarin)

 



Datum der Neuigkeit 1. Feb. 2021
  zur Übersicht