Willkommen auf der Website der Gemeinde Amden



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck Version PDF

Mitteilungen des Gemeinderates - Juli 2012

Einsprachen abgelehnt Innert der öffentlichen Auflagefrist des Überbauungsplans Heiggen sind zwei Einsprachen eingegangen. Der Gemeinderat hat die beiden Einsprachen abgelehnt. Die beiden Einsprecher haben nun die Möglichkeit den Entscheid des Gemeinderates innert 14 Tagen mit Rekurs beim kantonalen Baudepartement anzufechten.

 

Saaltüren beim Gemeindesaal Die Bürgerschaft hat anlässlich der diesjährigen Bürgerversammlung einen Kredit in der Höhe von 30‘000 Franken für den Ersatz der Saaltüren genehmigt. Der Gemeinderat hat nun beschlossen, die bestehenden Türen, welche äusserlich nach wie vor in einem guten Zustand sind, nicht zu ersetzen . Vielmehr werden die bestehenden Türen umfassend gerichtet, Zwischenelemente fixiert und der Schliessmechanismus des Türblattes verbessert. Diese Massnahme fällt einiges günstiger aus als der ursprünglich geplante Ersatz der Türen.

 

Projekt Ruestel-Murggen rechtskräftig Das Verwaltungsgericht des Kantons St. Gallen hat die einzig verbliebene Beschwerde gegen das Erschliessungsprojekt Ruestel-Murggen abgewiesen. Die 30-tägige Frist für eine Beschwerde beim Schweizerischen Bundesgericht ist abgelaufen, der Beschwerdeentscheid ist damit rechtskräftig. Bevor mit dem Bau der Strasse begonnen werden kann, hat der Gemeinderat mit den involvierten Grundeigentümern noch Landerwerbsverhandlungen zu führen.

 

Bestritten war neben dem Projekt auch der Kostenverteiler. Drei Grundeigentümer haben den ablehnenden Einspracheentscheid des Gemeinderates mit Rekurs an die Verwaltungsrekurskommission weitergezogen. Die Verwaltungsrekurskommission nimmt nun, nachdem das Strassenprojekt rechtskräftig ist, die Behandlung der Rekurse auf.

 

Kündigung von Silvio Marti Bademeister Silvio Marti hat seine Kündigung als Bademeister des Hallenbades Amden auf Ende August 2012 eingereicht. Bei seinem Ausscheiden wird er gut 18 Jahre lang Bademeister in Amden gewesen sein. Die Betriebskommission hat die Kündigung mit Bedauern zur Kenntnis genommen und dankt Silvio Marti für sein langjähriges Engagement im Ammler Hallenbad. Die Stelle als Bademeister wird wieder neu ausgeschrieben.

 

Milchgenossenschaft plant Platzsanierung Die Milchgenossenschaft Amden hat die Absicht, mitte September den Parkplatz vor der Milchzentrale zu sanieren. Der Platz ist nicht gebührenpflichtig und wird auch von der Öffentlichkeit benützt . Der Gemeinderat hat daher der Milchgenossenschaft einen Beitrag der politischen Gemeinde an die Platzsanierung in Aussicht gestellt.

 

Kostenbeteiligung durch die Ortsgemeinde Beim Ausbau des Wanderwegs Vordere Höhe-Gulmen ist nach Abzug des Kantonsbeitrags mit Restkosten von rund 23‘500 Franken zu rechnen. Die Ortsgemeinde hat dem Gemeinderat zugesichert, sich mit der Hälfte an den verbleibenden Restkosten zu beteiligen.

 

Sanierung der Ruestelstrasse Der Belag der Ruestelstrasse (Zufahrt zur Talstation der Sesselbahn Mattstock) ist in einem schlechten Zustand und muss saniert werden. Mit den Sanierungsarbeiten ist die De Zanet AG, Kaltbrunn, beauftragt.

 

Eine Einsprache gegen Pilotprojekt Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich haben ein Baugesuch für eine temporäre Photovoltaik Mess- und Testanlage beim ehemaligen Steinbruch Schnür eingereicht. Innerhalb der öffentlichen Auflagefrist ist gegen das Pilotprojekt eine Einsprache der Umweltorganisation Pro Natura eingegangen.

 

Baubewilligungen Der Gemeinderat hat die folgenden Baubewilligungen erteilt: Gmür-Kistler Benjamin und Verena, Arvenbüelstrasse 24: Anbau offener Autounterstand und Montage von Sonnenkollektoren auf dem Küchenanbau; Bachmann Max, Hag 1480: Neubau Remise – Projektänderung bezüglich Sonnenkollektoren; Stiftung Albert Böni-Opawsky: Neubau Dienstleistungsgebäude/Geschäftshaus an der Dorfstrasse 21; Hegglin Josef, Walchwil: Neubau Einfamilienhaus an der Chloosstrasse; Thoma-Lieberherr Florian und Ursula, Kirchrain 6: Erneuerung der Heizungsanlage, Wärmepumpenanlage mit Erdsonde.

Datum der Neuigkeit 27. Juli 2012