Willkommen auf der Website der Gemeinde Amden



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck Version PDF

Mitteilungen des Gemeinderates - Mai 2018

Rekurs gegen Baureglementsänderung

Der Gemeinderat hat im letzten Jahr beschlossen, die Ausnützungsziffer und der grosse Grenzabstand ersatzlos aus dem Baureglement der politischen Gemeinde Amden zu streichen. Die entsprechende Reglementsänderung lag vom 28. August bis am 26. September 2017 öffentlich auf. Innert der öffentlichen Auflagefrist ist gegen die Reglementsänderung eine Sammeleinsprache eingegangen. Der Gemeinderat hat die Einsprache abgewiesen und die Baureglementsänderung in der Folge dem fakultativen Referendum unterstellt. Innert der Referendumsfrist haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der politischen Gemeinde Amden das Referendum nicht ergriffen. Nach der Durchführung des Referendumsverfahrens hat der Gemeinderat den Einsprechern, welche einen ablehnenden Einspracheentscheid erhalten haben, die Rekursfrist eröffnet. Die Einsprecher haben den Einspracheentscheid des Gemeinderates mit Rekurs beim kantonalen Baudepartement angefochten. Das kantonale Baudepartement wird – nach der Durchführung des Schriftenwechsels – einen Rekursentscheid fällen. Erst wenn der Rekurs rechtskräftig entschieden ist und das kantonale Amt für Raumentwicklung und Geoinformation (AREG) die Änderung des Baureglements genehmigt hat, ist die Reglementsänderung rechtskräftig.

Sanierung Meteorwasserleitung

Durch das Gebiet Untersellen-Anemonenweg fliesst eine Hauptmeteorwasserleitung der politischen Gemeinde Amden. Bei starken Niederschlägen oder Unwettern überlief häufig der Meteorwasserschacht beim Anemonenweg. Untersuchungen mittel Kanal-TV haben ergeben, dass die Meteorwasserleitung auf einer Länge von ca. 30 bis 40 Metern sehr stark beschädigt ist. Der Durchlauf beträgt an dieser Stelle weniger als 50 %. Die sehr starke Leitungsbeschädigung hat bei intensiven Niederschlägen zum Rückstau des Meteorwassers geführt (bis das Meteorwasser dann aus dem Schacht an die Oberfläche gelangte). Der defekte Abschnitt der Meteorwasserleitung ist dringend zu ersetzen. Der Gemeinderat hat Andreas Thoma, Eggli 1913, und Benjamin Gmür, Arvenbüelstrasse 24, mit den Arbeiten beauftragt. Die Arbeiten werden im Frühjahr 2018 ausgeführt.

Anschaffung Kommunaltraktor

Der Gemeinderat hat bereits im letzten Jahr informiert, er werde das Fahrzeug „Bucher“ des Werkdienstes im Jahr 2018 durch einen Kommunaltraktor ersetzen. Die Bürgerschaft der politischen Gemeinde Amden hat den Investitionskredit anlässlich der Bürgerversammlung vom 26. März 2018 bewilligt. Nach Durchführung des Submissionsverfahrens konnte der Gemeinderat den Auftrag für die Lieferung des Kommunaltraktors an die Garage Gmür AG, Amden, erteilen.

Modernisierung Gemeindeverwaltung Die Bürgerschaft der politischen Gemeinde Amden hat den Investitionskredit für die Sanierung der Büroräumlichkeiten auf der Gemeindeverwaltung gutgeheissen. Der Gemeinderat hat das Architekturbüro Hans Jöhl, Amden, mit den Planungs- und Bauleitungsarbeiten beauftragt. Die Umsetzung ist im Frühling / Sommer 2018 vorgesehen.

Hochwasserschutzprojekt Hänslibach

Das Hochwasserschutzprojekt Hänslibach ist vom 27. Februar bis am 28. März 2018 öffentlich aufgelegen. Innert der Auflage- und Einsprachefrist sind zwei Einsprachen eingegangen. Der Gemeinderat wird die Einsprachen prüfen und anschliessend einen Einspracheentscheid fällen. Strassensanierungen Der Gemeinderat hat beschlossen, im Sommer 2018 den Strassenabschnitt Sell-Untersellen auf der Arvenbüelstrasse und die Vorderbergstrasse (Ruob-Weisstannen-Eggli-Tscherwald-Tal) zu sanieren. Die Sanierungsarbeiten auf der Arvenbüelstrasse werden durch die Toller Unternehmungen AG, Eschenbach, ausgeführt, jene auf der Vorderbergstrasse durch die Walter Hösli AG, Glarus. Der genaue Zeitpunkt der Strassensanierungen ist noch nicht bestimmt. Die Bevölkerung wird zu gegebener Zeit über die Ausführungstermine informiert. Auf jeden Fall werden die Sanierungsarbeiten an beiden Strassen bis Ende August 2018 abgeschlossen sein. Die Arbeiten für die Sanierung der Hofstettenstrasse (Abschnitt Frauhusen-Gadmen) und die Sanierung des Postplatzes konnten im letzten Jahr – aufgrund des frühen Wintereinbruchs – nicht mehr ausgeführt werden. Diese Arbeiten werden ebenfalls im Frühling / Sommer 2018 vollzogen.

Harley und US-Car-Treffen

Der Verein „Amden tönt“ ersuchte den Gemeinderat um die Bewilligung für ein Harley- und US-Car-Treffen am Samstag, 14. Juli 2018 auf dem Parkplatz von Myriam Bauer im Arvenbüel. Eine gleichartige Veranstaltung hat bereits in den letzten beiden Jahren stattgefunden. Der Gemeinderat hat die Bewilligung für die Veranstaltung, welche nur bei schönem Wetter stattfindet, erteilt.

Arbeitsvergaben:

Der Gemeinderat hat im Zusammenhang mit dem Neubau der beiden Pumpwerke im Tafeli und im Lindenegg folgende Arbeitsvergaben beschlossen: Rohrlegearbeiten bei der Pumpstation im Tafeli an die Casa-technica.ch Landolt Gebäudetechnik AG, Näfels, und an die Wehrle Haustechnik, Dorfstrasse 45; Gerüstbau bei der Scheizenruns an Hansruedi Schnyder, Schänis; Gerüstbau beim Pumpwerk Tafeli an Elmer Gerüstbau, Kaltbrunn; Belagsarbeiten bei der Pumpstation Tafeli an die De Zanet AG, Kaltbrunn; Drucktüren bei der Pumpstation Lindenegg an die Romag AG, Düdingen; Fernsteuerungsanlage bei beiden Pumpwerken an die Züllig Systems by Hach, Rheineck. Baubewilligungen Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt: Mannhart Sascha und Heck Mannhart Sibylle, Weesen: Neubau Wohnhaus an der Oberen Chloosstrasse 3b; Stockwerkeigentümergemeinschaft Verwaltungs- und Mehrzweckgebäude an der Dorfstrasse 22: Sanierung des Verwaltungs- und Mehrzweckgebäudes.



Datum der Neuigkeit 8. Mai 2018