Willkommen auf der Website der Gemeinde Amden



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck Version PDF

Mitteilungen des Gemeinderates - Juli 2019

Wechsel im Gemeinderat

Adrian Gmür, Römlistrasse 26, hat Ende 2018 seinen Rücktritt aus dem Gemeinderat Amden erklärt. Am 19. Mai 2019 fand die Ersatzwahl (für den Rest der Amtsdauer 2017-2020) statt. Mit 423 Stimmen wurde der parteilose Markus Thoma, Windeggstrasse 2, in den Gemeinderat Amden gewählt. Der Gemeinderat gratuliert Markus Thoma herzlich zur Wahl und freut sich auf die Zusammenarbeit.Der Wechsel (von Adrian Gmür auf Markus Thoma) erfolgt per 1. Juli 2019. Markus Thoma übernimmt eins zu eins die bisherigen Aufgaben von Adrian Gmür. So präsidiert Markus Thoma die Kommissionen Wasserversorgung und Tourismusförderungsabgabe, ist Mitglied des Einbürgerungsrates, der Feuerschutzkommission sowie der Stiftung Albert Böni-Opawsky. Im Weiteren vertritt Markus Thoma den Gemeinderat Amden in der Wärmeverbund Amden AG, der regionalen Zivilschutzkommission und im Vorstand von Amden&Weesen Tourismus.

Der scheidende Gemeinderat Adrian Gmür bleibt – in Absprache mit dem Stiftungsrat der Stiftung Albert Böni-Opawsky und dem Gemeinderat – weiterhin Präsident der Stiftung Albert Böni-Opawsky.

Neues GPK-Mitglied

Ende 2018 ist Walter Stähli, Amdenerstrasse 30, aus der GPK der politischen Gemeinde Amden zurückgetreten. Am 19. Mai 2019 hat die Ersatzwahl (für den Rest der Amtsdauer 2017-2020) stattgefunden. Mit 453 Stimmen wurde der parteilose Philipp Stössel, Betliserstrasse 23, in die Geschäftsprüfungskommission gewählt. Der Gemeinderat gratuliert Philipp Stössel zur Wahl und wünscht ihm viel Freude im neuen Amt.

Erneuerung Gastwirtschaftspatente

Sämtliche Gastwirtschaftspatente in der Gemeinde Amden (mit Ausnahme der Patente der Alpwirtschaften) sind im Frühjahr 2019 ausgelaufen. Im Rahmen der Patenterneuerung hat der Gemeinderat insgesamt 26 Patente für Betriebe und zwei Patente für den Kleinhandel mit gebrannten Wassern erteilt. Die Patente der Alpwirtschaften laufen Mitte November 2019 (Sommerbetriebe) bzw. Ende März 2020 (Winterbetriebe) aus und werden daher erst zu einem späteren Zeitpunkt erneuert.

Termin Strassensanierungen

Der Gemeinderat hat in der letzten Ausgabe der Ammler Zitig informiert, die Hinterbergstrasse (Abschnitt Gfell-Holz), der Kirchweg, die Fortenstrasse und die Aeschenstrasse (Abschnitt Alters- und Pflegeheim bis zum Waldrand) würden im Sommer 2019 durch die Walter Hösli AG, Glarus, saniert. Die Belagsarbeiten beginnen ca. Mitte August und dauern bis Ende August. Während des Belageinbaus müssen die betroffenen Strassenabschnitte jeweils für kurze Zeit gesperrt werden. Die genauen Zeiten der Strassensperren werden entlang der Baustelle rechtzeitig bekannt gemacht und auf der Homepage der politischen Gemeinde (www.gemeinde-amden.ch) publiziert.

Sanierung Obere Betliserstrasse

Die Obere Betliserstrasse ist auf den ersten knapp 500 Metern (bis zum Restaurant Paradiesli) als Gemeindestrasse 2. Klasse klassiert. Dieser Strassenabschnitt ist in einem schlechten Zustand und muss saniert werden. Der Gemeinderat hat die Sanierungsarbeiten an die De Zanet AG, Kaltbrunn, vergeben. Die Bauarbeiten beginnen nach den Sommerferien und sind spätestens Ende August 2019 abgeschlossen. Das exakte Zeitfenster der Sanierungsarbeiten wird in der nächsten Ausgabe der Ammler Zitig publiziert.

Während des Belageinbaus muss der Strassenabschnitt für kurze Zeit gesperrt werden. Die detaillierten Zeiten der Strassensperren werden entlang der Baustelle rechtzeitig bekannt gemacht und auf der Homepage der politischen Gemeinde (www.gemeinde-amden.ch) publiziert.

Erfolgreiche Weiterbildung

Helen Rüdisüli, Leiterin des Steueramtes, hat vom Herbst 2018 bis im Frühjahr 2019 den Ausbildungskurs 1 der Schweizerischen Steuerkonferenz besucht und erfolgreich bestanden. Der Gemeinderat gratuliert Helen Rüdisüli herzlich zur bestandenen Weiterbildung.

Bauabrechnung Hydrantenleitung

Der Bau der Hydrantenleitung im Rütibügel ist abgeschlossen. Die Bauabrechnung schliesst mit Aufwendungen in der Höhe von Fr. 47'310.75 (inkl. MwSt.), dies bei einem Kostenvoranschlag von Fr. 75'600.00 (inkl. MwSt.). Die Gebäudeversicherungsanstalt hat die beitragsberechtigen Kosten auf Fr. 40'575.25 festgelegt und daran einen Beitrag von 15 % (Fr. 6'086.00) ausgerichtet.

Beitragsplan Dürrenbach

Der Beitragsplan Dürrenbach (Unterhaltsperimeter) ist in den politischen Gemeinde Nesslau und Amden vom 1. bis am 30. Mai 2019 öffentlich aufgelegen. Innert der öffentlichen Auflagefrist sind keine Einsprachen eingegangen. Der Beitragsplan ist somit rechtskräftig.

Fahrverbot aufgehoben

Der Gemeinderat hat in den letzten Jahren für einzelne Veranstaltungen der Alpwirtschaft Strichboden das Fahrverbot auf der Alpstrasse, welche zur Alp Strichboden führt, aufgehoben. Die Familie Böni, Pächterin der Alpwirtschaft Strichboden, plant in diesem Jahr in der Alpwirtschaft Strichboden folgende Veranstaltungen:

  • 10. Juli 2019 abends: 1. Strichbode-Fest

  • 24. Juli 2019 abends: 2. Strichbode-Fest

  • 1. August 2019 Brunch mit musikalischer Unterhaltung

  • 7. August 2019 abends: 3. Strichbode-Fest

  • 21. September 2019 abends: Galloway-Metzgete

Grundeigentümerin des Landes auf der Alp Strichboden ist die Ortsgemeinde Amden. Der Ortsverwaltungsrat hat für die Veranstaltungen im Juli und August eine Parkierbewilligung auf der Alp Strichboden für 50 Fahrzeuge erteilt. Für die Metzgete-Veranstaltungen im Herbst hat der Ortsverwaltungsrat die Parkierbewilligung für 20 Fahrzeuge erteilt. Unter diesen Voraussetzungen hat der Gemeinderat das Fahrverbot auf der Alpstrasse Holz-Strichboden für so viele Autos, wie an den jeweiligen Veranstaltungen auf der Alp parkieren dürfen, aufgehoben.

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

Walter Gmür Erben, Tobelstrasse 21: Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern an der Oberen Rütibügelstrasse 4 + 6 – Projektergänzungen bezüglich Autounterstand und Balkonen; Büsser Tiefbau + Forst GmbH, Siebnen: Geländeauffüllung im Rüti.



Datum der Neuigkeit 1. Juli 2019