Willkommen auf der Website der Gemeinde Amden



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck Version PDF

Mitteilungen des Gemeinderates - Juni 2020

Aufhebung Feuerverbot

Die Regenfälle anfangs Mai 2020 haben die Situation in den Wäldern deutlich entspannt. Der Gemeinderat hat deshalb am 8. Mai 2020 beschlossen, das Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe wieder aufzuheben.

Kein Referendum

Der Gemeinderat hat anlässlich seiner Sitzung vom 27. Februar 2020 einen positiven Vernehmlassungsbeschluss zum Kantonsstrassenbauvorhaben «Stützmauer Fli» abgegeben. Der Vernehmlassungsbeschluss des Gemeinderates ist vom 24. März 2020 bis am 2. Mai 2020 öffentlich aufgelegen. Innert der Referendumsfrist haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der politischen Gemeinde Amden das Referendum nicht ergriffen. Als nächsten Schritt wird das kantonale Tiefbauamt das Planverfahren nach kantonalem Strassengesetz durchführen.

Strassensanierungen

Der Gemeinderat hat beschlossen, im Sommer 2020 den Strassenabschnitt Vorderdorf-Stocksitten auf der Arvenbüelstrasse und die Stocksittenstrasse (Abschnitt Einlenker in die Arvenbüelstrasse bis zur Brücke über den Sellbach) zu sanieren. Beide Strassensanierungen werden durch die Walter Hösli AG, Glarus, ausgeführt. Der genaue Zeitpunkt der Strassensanierungen ist noch nicht bestimmt. Die Bevölkerung wird zu gegebener Zeit über die Ausführungstermine informiert. Auf jeden Fall werden die Sanierungsarbeiten an beiden Strassen bis Ende August 2020 abgeschlossen sein.

Gräberräumung

Die gesetzliche minimale Grabesruhe für einen Teil der Urnengräber im westlichen Friedhofsteil auf dem Friedhof Amden ist abgelaufen. Es handelt sich um die Urnengräber vis à vis des Gemeinschaftsgrabes (Beisetzungsjahre 2004 – 2009). Der Gemeinderat hat beschlossen, die Gräber dieser Urnengräberreihe (soweit die Grabesruhe von zehn Jahren abgelaufen ist) nach Allerheiligen 2020 aufzuheben.

Erneuerung Wirtschaftspatente

Der Gemeinderat hat die Wirtschaftspatente für die Alpwirtschaften Furgglen, Altschen, Strichboden und Vordere Höhe um eine Sommer- bzw. Wintersaison verlängert. Eine mehrjährige Patentverlängerung ist im Frühjahr 2021 angedacht, sobald die Betriebe ihre Nutzungsverträge mit der Eigentümerin (der Ortsgemeinde Amden) verlängert haben.

Genehmigung Teilstrassenpläne

Im Zusammenhang mit der Bereinigung der Linienführung von Wanderwegen hat der Gemeinderat anfangs März 2019 insgesamt 27 Teilstrassenpläne erlassen. In der Zwischenzeit ist das Rechtsverfahren abgeschlossen und das kantonale Tiefbauamt hat sämtliche Teilstrassenpläne genehmigt.

Information Hauslieferdienst

Die politische Gemeinde Amden hat im März 2020 – mit den beiden Dorfläden (dem Volg und der Molki) – einen kostenlosen Lieferservice für Personen, welche im Zusammenhang mit dem Coronavirus zur Risikogruppe gehören, organisiert. Gemäss den Rückmeldungen der beiden Dorfläden wurde das Angebot vor allem während den ersten Wochen der ausserordentlichen Lage stark genutzt. In den letzten Tagen machten aber je länger je weniger Personen vom Angebot Gebrauch, sodass der kostenlose Hauslieferdienst unter Führung der politischen Gemeinde Amden per Samstag, 30. Mai 2020 eingestellt wird.

Die beiden Dorfläden bieten bei Bedarf jedoch weiterhin (auf eigene Regie) Hauslieferungen an. Bei der Molki erfolgen die Auslieferungen am Donnerstag und Samstag (jeweils vormittags). Beim Volg erfolgen die Auslieferungen am Dienstag und Freitag (jeweils vormittags). Die Bestellungen sind spätestens einen Tag vor dem gewünschten Liefertermin aufzugeben.

Der Gemeinderat bedankt sich an dieser Stelle bei den beiden Dorfläden für die unkomplizierte Zusammenarbeit und bei Adrian Gmür, der die Auslieferungen in den vergangenen Wochen vorgenommen hatte, für seinen grossen Freiwilligeneinsatz.

Rücktritt Redaktionsleitung

Seit der Geburtsstunde der Ammler Zitig im Jahr 1998 ist Rita Rüdisüli, Stock, Mitglied der Ammler-Zitig-Redaktion. Im Jahr 2012 hat sie zusätzlich die Redaktionsleitung übernommen. Während den letzten 22 Jahren hat Rita Rüdisüli viele Textbeiträge für die lokale Zeitung geschrieben und noch mehr Fotos für die Ammler Zitig zur Verfügung gestellt. Ihre monatliche Kolumne, welche sich bei der Leserschaft grosser Beliebtheit erfreut, ist aus der Ammler Zitig eigentlich gar nicht mehr wegzudenken.

Rita Rüdisüli hat sich nun aber entschieden, dass sie die Redaktionsleitung per Ende 2020 niederlegen und aus der Redaktion der Ammler Zitig ausscheiden wird. Der Gemeinderat bedauert diesen Entscheid sehr, hat jedoch – angesichts der langjährigen Tätigkeit – Verständnis für diesen Schritt. Die Aufgabe als Redaktionsleiter/in wird öffentlich ausgeschrieben.

Vernehmlassung zur Richtplan-Anpassung

Die Ortsgemeinde Weesen trifft zurzeit Abklärungen über eine mögliche Auffüllung der Deponie im Sittenwald. Die Regierung des Kantons St. Gallen hat den Deponiestandort Sittenwald in der Gemeinde Amden als „Zwischenergebnis“ mit den Deponietypen A und B (Typ A: Deponie für ausschliesslich unverschmutztes Aushubmaterial, Typ B: Inertstoffdeponie) in den Entwurf der Richtplan-Anpassung 2020 aufgenommen.

Sollte die Deponie in Betrieb genommen bzw. aufgefüllt werden, entstünde dadurch ein erheblicher Verkehr mit Lastwagen für die Gemeinde Weesen und den Ortsteil Fli in der politischen Gemeinde Amden. Die Gemeinderäte von Weesen und Amden haben daher im Rahmen des Vernehmlassungsverfahrens dem kantonalen Amt für Raumentwicklung und Geoinformation (AREG) beantragt, dass vor der definitiven Aufnahme der Deponie Sittenwald in den Richtplan ein Verkehrs- und Bewirtschaftungskonzept mit den lokalen Behörden erstellt werden soll. Eine Antwort zur Vernehmlassung steht derzeit noch aus.

Neuer Mitarbeiter Gemeindepolizei

Für die ausgeschriebene Aufgabe als Mitarbeiter/in der Gemeindepolizei (Kontrolle des ruhenden Verkehrs) haben sich einige Personen beworben. Der Gemeinderat hat Karl Eberle, Hinterbergstrasse 2, als neuen Mitarbeiter der Gemeindepolizei gewählt.

Arbeitsvergaben

Der Gemeinderat hat folgende Arbeitsvergaben beschlossen:

Einzelne Flickarbeiten an der Betliserstrasse an die Walter Hösli AG, Glarus; Automatisches Zählerablesesystem für die Wasserversorgung Amden an die GWF MessSysteme AG, Luzern; Neue Sitzbänke im Restaurant Lago Mio an die Gmür Holzbau AG, Arvenbüelstrasse 44; Vier Parkuhren an die Digitalparking AG, Dietikon; Garagentore bei der Pumpstation Beerenbach, beim ehemaligen Postgebäude und bei der Garage an der Hinterbergstrasse 2 an die Gmür Tore & Antriebe GmbH, Amden.

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat folgende Baubewilligungen erteilt:

Freiwald Eran und Tièche Freiwald Fabienne, Pfaffhausen: Energetische Sanierung Wohnhaus an der Chloosstrasse 24, Erweiterung Balkon, Neubau Vordach, Neubau Balkontüren; Bachmann-Gmür Max und Heidi, Hag 1480: Anbau Milchtankraum beim Stall Nr. 1481 im Hag; Zahner Walter, Untere Betliserstrasse 4: Umbau und Erweiterungen Restaurant Strahlegg, Dachsanierung und Neubau Solaranlage; Tanner Susanne, Winterthur: Balkonverglasung beim Wohnhaus an der Chloosstrasse 10; Gmür Werner, Dornacker 1876: Abbruch und Neubau Wohnhaus im Dornacker.



Datum der Neuigkeit 2. Juni 2020